Exhibition stand for the trade show CWIEME in Berlin for Kienle + Spiess

Fläche

100 qm

Messe

CWIEME

Kunde

Kienle + Spiess

 

Branche

Metallverarbeitung

Messekonzept CWEME Berlin für Kienle und Spiess
Messestand CWEME Berlin für Kienle und Spiess
Messedesign CWEME Berlin für Kienle und Spiess
Messestand Kienle und Spiess

Das Messeprojekt

Auf der Coil Winding Expo 2017 in Berlin, die wichtigste Messe für Kienle + Spiess, tritt das Unternehmen erstmals mit einem außergewöhnlichen Messekonzept auf. Mit "How many dots can you count?" und Klebepunkten von Kienle + Spiess wird ein gestalterischer Geistesblitz auf einer Messe präsentiert. Ein einfaches Konzept, dass die Besucher direkt anspricht und zum Nachdenken anregt. Was Automotiv und Punkte gemeinsam haben: Ein Highlight, das den Besucher zu einem zweiten Blick zwingt.

Die Produkte von Kienle + Spiess werden im Vordergrund Museen-Artig ausgestellt und die Beleuchtung der Vitrinen-Stehlen dient als Eyecatcher. Großzügige Besprechungsbereiche auf dem Messestand laden zu längeren Kontakten und Terminen auf der Messe ein. Auftragsgenerierung auf der Messe wird großgeschrieben.

rocketexpo-team-bernd-freiter

Bernd Freiter

Head of RocketExpo Projektmanagement

+49 (0) 2472 9910 - 25 bernd.freiter@rocketexpo.com

messeprojekt-rocketexpo-kienle-spiess-logo
Kienle + Spiess besetzt durch modernste Technologien und jahrzehntelange Erfahrung in Komponenten für Elektromotoren und Generatoren immer neue Spitzenpositionen am Markt. Das umfassende Know-How macht Kienle + Spiess zum bedeutendsten Zulieferer, alleinigen Lieferant und Systemlieferant auf verschiedensten Fertigungsebenen.