Virtuelle Messelösungen
Virtuelle Messelösungen - Whitepaper

Lernen Sie mehr über die verschiedenen Lösungen der virtuellen Messewelt kennen und erfahren Sie in unserem aktuellen Whitepaper welche Vorteile diese mit sich bringen.

Jetzt lesen...
virtual showroomVirtueller Showroom icon-neu

Entdeckungstour durch den virtuellen Showroom.

Virtueller MesserundgangVirtueller Messerundgang

Eine Videotour durch Ihren virtuellen Messestand.

Virtuelle MesseständeVirtueller Messestand

Der digitale Zwilling ihres realen Messestandes.

Digitale HausmesseDigitale Hausmesse

Präsentieren Sie sich inmitten ihres Online-Messestandes.

Virtuelles SeminarVirtuelles Seminar

Gestalten Sie ein interaktives und virtuelles Seminar.

Virtuelle MesseVirtuelle Messe

Nicht nur ein Stand, sondern gleich eine ganze Veranstaltung.

Messebau Blog Anmeldung
Messebau Blog - Anmeldung

Um Ihre Ziele zu verfolgen hilft Ihnen unser Blog mit aktuellen Themen aus der Messewelt. Mit einer Anmeldung sind Sie immer up to date und werden bei neuen Beiträgen benachrichtigt.

Jetzt anmelden...
Nachhaltiger MessestandNachhaltigen Messestand gestalten

Nachhaltigkeit im Messebau.

Kosten reduzierenKosten beim Messestand reduzieren

Mit effizienten Prozessen Kosten für Ihr Messeprojekt einsparen.

Alles aus einer HandAlles aus einer Hand

Die zentralen Messeangebote von nur einem Partner.

Innovativer MessebauInnovativen Messestand gestalten

Moderne und innovative Technologien für Ihren Messeauftritt.

Messeanalysen
Messe-Analysen

Mit der Mess-Technologie Event-Metrics haben wir Zugriff auf eine Vielzahl an Besucherdaten vergangener Messen. Wir werten diese aus, interpretieren sie und geben Ihnen einen exklusiven Einblick in das Besucherverhalten der Messebesucher.

Mehr erfahren...
tiermedizinTier-/ Veterinärmedizin

Fachkongresse und Consumer-Messen der Tiermedizin.

metallverarbeitungMetallverarbeitung

Messeauftritt für Metallerzeugung und -bearbeitung.

Event-Metrics Sensor
Tracken Sie Ihren Messeerfolg

Wir bieten Lösungen der Besuchermessung, um Ihnen tiefe Einblicke in Ihren Messeerfolg zu ermöglichen. Erhalten Sie Informationen über den besucherstärksten Zeitraum oder finden Sie heraus, welches Exponat die meisten Interessenten hat.

Mehr erfahren...
MessebauMessebau

Ganzheitliche Messekonzepte mit Leidenschaft und Verstand.

MessekonzeptMessekonzept

Individuelle Messestände mit Erfahrung geplant und realisiert.

MessedesignMessedesign

Messebotschaften werden durch gutes Design in Szene gesetzt.

MessestandMessestand

Hinterlassen Sie Eindruck mit Ihrer Marketingbotschaft.

MesseserviceMesseservice

Bewirtung, Verleih, Lagerung und Eventlogistik aus einer Hand.

LED-VideowandLED Messe-Videowand

Überzeugen Sie auf  Ihrem Messestand mit einem Blickfang.

BesuchermessungBesuchermessung

Besucherverhalten aufdecken und  Messeauftritte gezielt optimieren.

Virtuelle MesseständeVirtueller Messestand

Das maßstabgetreue 3D-Modell Ihres Messestandes 365 Tage im Jahr.

Besuchermessung auf Messen
Messeerfolg sichtbar machen

Dieses Whitepaper zeigt Ihnen die unterschiedlichen Wege auf, die Besucherzahlen und das Besucherverhalten auf Ihrem Messestand zu erfassen, sowie zu interpretieren

Jetzt lesen...
newsletterNewsletter

Melden Sie sich an und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

blogBlog

Verpassen Sie keine News aus dem Messebau.

whitepaperWhitepaper

Das Wissen von unseren Experten für Sie zusammengefasst.

messenanalyseMesseanalysen

Erhalten Sie Besuchermessungen bekannter Messen.

Kontaktformular
Kontaktformular

Was liegt Ihnen auf dem Herzen? Teilen Sie uns gerne Ihre Fragen, Anregungen oder Kritik mit. Wir sind gute Zuhörer und finden eine Lösung für Sie.

Schreiben Sie uns...
LeitbildLeitbild

Die Visionen und Missionen, die uns antreiben.

CrewCrew

Lernen Sie das Team hinter Ihrem Messestand kennen.

JobsJobs

Finden Sie Ihre Wunschstelle bei uns.

Virtueller Messerundgang und Virtueller Messestand

Dienstag, 5. Mai 2020
Von: Bernd Freiter
Themen: Virtueller Messestand  virtueller messerundgang

Eines umfasst der Begriff “Wirtschaftsmesse“ seit Anbeginn ihres Bestehens bis heute:  Man trifft sich am Messestand, prüft die Qualität der Produkte und die Seriosität des Anbieters und schafft Netzwerke. Das Ziel: Der Verkauf eines Produktes und das Pflegen von Geschäftsbeziehungen. Doch ist die Messe noch zeitgemäß?

Virtueller Messestand

Die Sinnhaftigkeit von realen Messen wird nicht in Frage gestellt und ist bis heute eines der wichtigsten Marketing- Instrumente in der Wirtschaft. Auf dieser face-to-face Grundvoraussetzung erfindet sich die Messe allerdings immer wieder neu und passt sich an die globalen Anforderungen des Marketings an.  

 

Der Trend 2020/2021 heißt virtueller Messestand und Digital Twin

Dabei versteht man unter dem Begriff "Digital Twin" im Kontext von Messen grundsätzlich die digitale Reproduktion eines geplanten oder bereits aufgebauten realen Messestandes. Entweder wird der bereits real existierende Messestand mittels 360°-Fotografie aufgenommen und visualisiert oder der Messestand wird maßstabsgetreu als 3D-CAD-Rendering digital erstellt: Der virtuelle Messestand und der reale Messestand sind somit „Digitale Zwillinge. 

Ein virtueller Messestand kann jedoch auch kreiert werden, ohne dass der reale Messestand jemals produziert oder aufgebaut wurde. Hierfür gab es bereits Ende des 20. Jahrhunderts Versuche mit virtuellen Messen und Plattformen, auf denen man bereits virtuelle Messestände buchen und kaufen konnte. Allerdings konnte sich die Strategie einer rein virtuellen Messe mit virtuellen Messeständen nie wirklich durchsetzen. 

Im Frühjahr 2020 wurden durch das Coronavirus und die damit verbundene Pandemie fast alle Messen weltweit abgesagt oder verschoben. Damit es dennoch einen Austausch zwischen Angebot und Nachfrage bzw. Ausstellern und Messebesuchern gibt, lebt der Geist der virtuellen Messe nun wieder auf. Neben digitalen Verkaufsmeetings, Produkt-Whitepapers und digitalen Webinaren wird das zu bewerbende Produkt nun auch wieder über das Vehikel „virtueller Messestand“ vermittelt.


Dieser Blogartikel befasst sich mit folgenden Themen:

  • Virtueller Messerundgang
  • Interaktiv Virtueller Messestand
  • Vor- und Nachteile von virtuellen Messeständen
  • Kosten eines virtuellen Messestands

Den Begriff "Virtueller Messestand" kann man unendlich vielen Varianten zuordnen. Hier sind nur die zwei wahrscheinlich effizientesten und wirtschaftlichsten genannt 



Virtueller Messerundgang

 

Bereits in der Planungs- und Angebotsphase wird Ihr Messebauer Präsentations-Renderings des Messestandes erstellt haben Meistens erfolgen die Präsentationen mittels PDF-/ PPT-Datei, also statische Bilder/ Renderings oder Zeichnungen.

Innovative Messebauer liefern ihren Kunden jedoch mittlerweile standardmäßig animierte Präsentationen des Messestandes als Video. Der Betrachter „fliegt“ dabei durch den Messestand, wobei der Designer Einstellungen gewählt hat, die möglichst realistisch die Bereiche präsentiert, die für den Aussteller von besonders hoher Wichtigkeit sind. Bei einer solchen Präsentation des Messestandes können Ausstellungshiglights besonders hervorgehoben werden und Animationen ergänzt werden. Begleitende Musik oder auch moderierende Sprache ist ohne Probleme möglich. 

Diese Art des virtuellen Messestands ist nicht interaktiv, sondern lediglich ein Video. Die Kunst liegt hier vor allem darin Produktinformationen und Highlights während des virtuellen Messebesuches attraktiv und werbewirksam zu positionieren.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Virtuellen Messerundgang.

 

Vorteile des Virtuellen Messerundgangs

  • Einfach Realisierung des animierten Messestands
  • Kostengünstig Marketingmaßnahme
  • Wenig Arbeitsaufwand, da Bestandteile des digitalen Contents bereits existieren

 

Nachteile des Virtuellen Messerundgangs

  • Keine Interaktion möglich
  • Begrenzte Informationsvermittlung

 

Kosten des Virtuellen Messerundgangs

Virtueller Messerundgang Preis


 

Interaktiv Virtueller Messestand

Der virtuelle gerenderte Messestand kann mittels Cursers um 360° vom „Messebesucher“ bewegt und gezoomt werden. Der User kann den Stand somit interaktiv begehen und überall hinbewegen. Info-Buttons weisen auf verlinkte Hintergrundinfos hin. Diese Infopoints sind letztlich der Kern des Standes, während der Messestand an sich das attraktive „Vehikel“ ist. Klickt man die Infopoints an, so öffnen sich Verlinkungen zu Webseiten, Dokumenten, Zeichnungen, Filme, Gated Content etc.  Diese Variante eines virtuellen Messestandes bietet die WWM ihren Kunden als einfaches, aber sehr wirksames Feature PARALELL zum realen Messestand an. 

 

Diese Virtual Show ist eine sehr einfache, aber effektive Version eines Digital Twins. Die WWM möchte mit dieser Variante eines virtuellen Messestandes maximalen Nutzen bei möglichst geringen Kosten ermöglichen.   

Hier finden Sie weitere Informationen zum Virtuellen Messestand.

 

Vorteile vom Virtuellen Messestand

  • Schnelle und einfache Bedienung des virtuellen Messestands
  • Möglichkeit der Interaktion am virtuellen Messestand
  • Informationen können über Verlinkung der Infopoints vermittelt werden
  • Im Verhältnis zum Nutzen sehr günstig und kurzfristig zu realisieren
  • Kann Inhouse vom Messebauer erstellt werden, somit keine Agenturkosten

 

Nachteile vom Virtuellen Messestand

  • Die Render-Qualität des Messestandes ist nicht high-end, damit die Bedienung schnell und einfach laufen kann

 

Kosten des virtuellen Messestands

Virtueller Messestand Preise

 

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten von Virtuellen Messeständen

Vor der Messe

Ein virtueller Messestand kann als Einladung an Kunden z.B. in Verbindung mit kostenlosen Eintrittskarten oder Terminvorschlägen dienen. Ebenfalls eingebunden in die Social Media-Marketing-Aktivitäten ist der virtuelle Messestand sehr werbewirksam, besonders als Bestandteil einer Online-/ Inboundmarketing-Strategie. Weiterhin kann es zur Schulung des Standteams vor der Messe dienen.

 

Zum Eröffnungstermin der realen Messe

Man könnte - insofern man den Messestand nicht vor einer Messe zeigen möchte - das Messestand-Video zum Eröffnungstag launchen z.B. als „Countdown-Aktion“ bis zur Eröffnung. Natürlich empfiehlt es sich diesen Launch vorab im Rahmen der sonstigen Social-Media-Aktivitäten einzubinden, um maximalen Erfolg zu generieren.

 

Nach der Messe

Das Video des virtuellen Messestandes ist nach der Messe ein sehr informativer Bestandteil der After-Sales Aktivitäten. Besonders die Interessenten, die nicht auf die Messe kommen konnten, werden mit virtuellen Messeständen abgeholt. Denkbar wäre ebenfalls die Lead-Generierung: z.B. Einbindung eines Gewinnspiels als Gatet Content. Natürlich werden sich Besucher der realen Messe auch auf dem virtuellen Messestand „wiederfinden“ und positive Erinnerungen haben.   

 

Die "Kür" des virtuellen Messestands

Es gibt viele virtuelle Messestände oder Digital Twins, die über die oben beschriebenen Varianten hinaus diverse weitere Features zeigen. Dabei ist der interaktive Gebrauch bei allen Varianten Voraussetzung. Diese virtuellen „Kür“-Versionen sehen auf den ersten Blick sehr schick aus. Ebenfalls können diese Features durchaus Mehrwert generieren. Aber Achtung: Der Nutzen muss immer im Vordergrund stehen und geprüft werden. Nicht alles, was gut ist, muss viel Geld kosten. Und nicht alles, was viel Geld kostet, muss nützlich sein. Prüfen Sie daher genau, ob Sie Ihren Erfolg messen können, bevor Sie sich für diese folgenden Features der virtuellen Messestände entscheiden:   

  • Der Messestand als fotorealistische Rendering-Darstellung (Digital Twin).
  • Der reale Messestand als 360° Fotografie, man klickt sich von Punkt zu Punkt. Nachteil: Der reale Stand wird dabei abfotografiert. Somit erst zu nutzen nach der Messe und nicht vorab oder während der Messelaufzeit. Sehr hohe Kosten.
  • Diverse Features, die zusätzlich eingebaut sind, z.B.: Gewinnspiel, Avatar-Moderator, Verlinkungen mit komplexen Websites.
  • Webinar: Es besteht die Möglichkeit den Messestand als „Vehikel“ für Webinars zu nutzen, also vom Aussteller geführte Online-Termine durch den virtuellen Messestand, um die Produkte dann über Verlinkungen virtuell zu präsentieren. Hierbei muss beachtet und hinterfragt werden: Ist für Webinare ein virtueller Messestand wirklich zielführend? Funktioniert die Online-Leitung zu den Besuchern? Sind alle Besucher pünktlich im Termin? Muss gewartet werden? Interaktion der Besucher (genervte Besucher?) Warum nicht gleich auf der realen Messe?
  • Virtuelle Messe eingebunden in ein virtuelles Kongress-Konzept. Durchführung von Hausmessen, Fortbildungsveranstaltungen, Interne Tagungsveranstaltungen.

 

Fazit zum virtuellen Messestand als digitale Lösung: 

  • Der tatsächliche Nutzen im Verhältnis zu den Kosten muss klar ersichtlich sein
  • „VirtualShow“ by WWM ist ein sehr effizientes und dabei kostengünstiges Marketing-Instrument
  • Die reale Messe ist und bleibt DAS Highlight des Marketings. Social Media und Digital Twins sind - wenn auch wichtige - jedoch lediglich begleitende Instrumente der Lead-Generierung und Kundenbindung.
Infos zum RocketExpo Blog Artikel Autor:

Bernd Freiter

Bernd Freiter

Bernd ist von Hause aus Schreinermeister und Kaufmann. Dank seiner Expertise im Handwerk und stark ausgeprägten Kundenorientierung unterstützt er sein Projekt-Team nicht nur in den laufenden Messe-Projekten. Besonderer Fokus liegt in der Betreuung von New Business-Kunden von Anfang an, bis zum fertigen Messestand. Design, Kalkulation, Ausführung, Nachbearbeitung, in unserer agilen Zeit müssen alle Arbeitsprozesse immer wieder in Frage gestellt werden. Durch die enge Zusammenarbeit trägt Bernd mit viel Herzblut dazu bei, dass Innovation und Effizienz bei RocketExpo immer auf dem höchsten Stand sind. Morgens um halb Sieben sieht man Bernd in der Schwimmhalle: Als Leistungsschwimmer ist er seinem Lieblingssport immer treu geblieben. „Wenn aus einer wagen Anfrage eines Kunden am Schluss der fertige Messestand steht: was kann es schöneres geben? Dieser Beruf ist derart vielfältig, ich kann mir keinen anderen vorstellen. Nur wenn der Fokus auf das Ziel des Kunden gerichtet ist, kann der Messestand gut sein. Zum Glück können wir den Erfolg des Kunden auch messbar machen. Die digitale Transformation hat auch im Messebau seit langem Einzug gehalten und wird bei uns im Sinne des Kunden gelebt“.

Alle Artikel von Bernd Freiter