Die perfekte Messetheke - die wichtigsten Eigenschaften

Mittwoch, 13. November 2019
Von: Thomas Schütz
Themen: Messesysteme  Messebau

Messestand-eurotier-hannover-msd

Die Funktion einer Messetheke

Bei einem Thekendesign schaue ich darauf, was mein Kunde benötigt. Welche Größe wird benötigt und was möchte mein Kunde mit dieser Theke anfangen. Ist es eine Empfangstheke auf der Messe oder eine Kommunikationstheke mit einer Terminalstation. Es gibt einen Grundsatz für Theken auf Messen: „Funktion ergibt die Form“. Wir haben oft festgestellt, dass die schönste Gestaltung, nicht gerade langlebig ist, da sie meist zu groß dimensioniert, zu schwer und zu unhandlich geplant werden.


Die perfekte Größe einer Theke auf Messen

Es macht Sinn Theken in Paletten-Größen zu planen. Eine Theke mit 1m Breite hat somit eine optimale Größe = 1 Palette (Palettenmaß = 1200x800x120mm) und wenn man eine größere benötigt, kann man hier auf eine Langpalette zurückgreifen (Palettenmaß = 2400x800x120mm). Allerdings ist zu beachten, dass eine 2m Messetheke wieder zu schwer zum rangieren wird. Ein-Meter-Theken kann ich modular planen, sodass mehrere Elemente der gleichen Bauart eine große Theke ergeben.

Praxistipp Einlagerung:
Da wir die Theken für unsere Kunden bei uns einlagern macht es hier auch Sinn, nicht über das Palettenmaß hinaus zu planen, da wir ganz im Sinne des Kunden nicht unnötig Stellplätze belegen wollen.

Höhe der Messetheke:
Unter ergonomischen Gesichtspunkten ist eine Thekenhöhe von 1100mm im Bewirtungs- und Barbereich auf der Besucherseite die ideale Höhe. Die Arbeitshöhe, auch bekannt als Küchenarbeitshöhe, liegt bestenfalls zwischen 890mm und 930mm auf der Ausstellerseite für Berater, Caterer und / oder den Empfang. Somit ergeben diese gesamten Vorgaben die Form der Theke.

Die logistischen Herausforderungen einer Messetheke

Die Theken sollen, da sie hohe Investitionskosten haben, so geplant werden, dass sie mehrmals eingesetzt werden können. Es ist ökonomisch sinnvoll für jedes einzelne Element eine Verpackungskiste auf einer Palette zu planen. Wir haben es oft erlebt, dass Messetheken ohne Verpackungskisten eine halb so hohe Lebensdauer haben als die, die in Verpackungskisten transportiert werden. Eine Ansammlung an Theken ist somit auch leichter rangierbar und bei gleichen Verpackungseinheiten der Messetheken ist die Logistik im LKW effizienter. Tipp: Hier muss immer die Höhe eines LKWs bedacht werden.

Messetheken in Übergröße transportieren:
Ich habe dieses Jahr eine 8 m lange modulare Messetheke mit einheitlichen Verpackungskisten geplant. Alle Elemente konnten mit einem Transport versenden werden, da die Verpackungskisten der Theken stapelbar geplant wurden.

Griffmulden bei einer Messetheke:
Im Idealfall werden Messetheken direkt mit Griffmulden geplant, die optisch gut aussehen und das Tragen und Rangieren deutlich erleichtern. Wir haben oft gesehen, dass die Theken ganz schnell Ecken und Macken bekommen und dadurch unbrauchbar werden, was in Anbetracht der doch recht hohen Investitionskosten ärgerlich ist. Wir nennen die Messetheke gerade bei einer Empfangstheke des Messeauftritts auch gerne die Visitenkarte des Messeausstellers.

messetheke-by-rocketexpo

 

Messetheke – wichtiger Stauraum hinter Türen

Bei der Breite/Tiefe achten wir auch auf die Funktion. Hier ist die Frage, was benötigt mein Kunde. Braucht er die Theke für Prospekte, Drucker, PCs etc.? Das gibt das Innenmaß vor. Es macht Sinn, die Theken mit Türen zu planen. Hier gibt es mehrere Türvarianten.

Messetheke mit Drehtüren:
Der Vorteil ist, dass der Innenkorpus oder Schrank einer Theke komplett geöffnet werden kann und jede Türe einzeln abschließbar ist.
Der Nachteil ist, dass die Türen sich vor dem Korpus aufdrehen. Der Kunde kann daran hängen bleiben. Die Türen können dann schnell ausreißen. Somit muss hier auf die maximale Türbreite geachtet werden, was den Zugriff auf das eingelagerte Material deutlich erschwert. Ein planerischer Nachteil ist, dass die Türen über die Füße hinaus drehen, so muss der Sockel höher geplant werden.

Messetheken mit Schiebetüren:
Es können größere Türen geplant werden und es muss nicht auf ein Seitenverhältnis geachtet werden.
Der Nachteil ist, dass immer nur zwei Elemente mit einem Druckschloss verschlossen werden können. Der Innenkorpus verliert durch die Schiebetüren mindestens ein Maß von 50mm und die Mitteseiten und Einlegeböden müssen zurückspringend geplant werden.

standbau-rocketexpo-mhk-imm-cologne-header-s

Die Sockelhöhe einer Messetheke

Wenn ich eine Theke mit Drehtüren plane muss die Sockelhöhe mindestens 80mm betragen, damit der Kunde die Türen über seine Füße hinaus drehen und öffnen kann. Hier kommt die Frage auf, ob nur Füße oder Sockelversteller geplant werden.

Sockelversteller bei Messetheken:
Bei großen Messetheken oder Theken, die miteinander kombiniert werden, sodass ich eine größere Fläche bekomme, benötige ich Sockelversteller, um das gesamte Thekenelement in der Waage auszurichten. Hierbei ist darauf zu achten, dass die Sockelversteller äußerst stabil sind. Beim Verschieben der Theke kann es schnell passieren, dass die hohen Sockelversteller schnell abbrechen.

Die Füße einer Theke auf der Messe:
Diese können im Grunde einfache Kanthölzer oder einzelne kleine Platten (Kuffen) sein. Bei 1m Theken reichen diese vollkommen aus, denn je kleiner die Grundfläche ist, desto weniger muss die Messetheke in der Höhe ausgeglichen werden.

Der Sockel einer Messetheke - Grundüberlegung:
Höhenverstellbare Sockelfüße sind perfekt zum Ausgleichen der Theke doch durch den Einsatz geht in der Höhe Platz verloren. Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass es sinnvoller ist, weniger Sockelhöhe zu benutzen und die Sockelversteller zu nehmen, diese haben meistens 5 cm Einbautiefe.

Messedesign-olympus-viszeralmedizin-munich


Thekenkorpus - die inneren Werte einer Messetheke

Der Boden des Innenkorpus benötigt in jedem Fach ein Kabeldurchlassbohrung. Im Messeboden werden die Strompunkte geplant und verlegt. Bevor die Theke an Ihren Platz kommt muss ein Schukokabel mit seinem Ende durch den Kabeldurchlass hindurchgeführt werden und dann kann die Theke final positioniert werden. Im Thekenkorpus kann dann eine 3er, 4er oder 6-er Steckdosen installiert werden.
Die Einlegeböden müssen mit einer Ausfräsung versehen werden und der Deckel der Theke wieder mit einer Kabeldurchlassbohrung geplant werden. Dadurch kann die Verkabelung bis hin zum Theken-Deckblatt verlegt werden. Elektronische Geräte wie ein PC, Drucker, Ladekabel etc. können problemlos angeschlossen werden. Oben auf der Theke ist die Stromversorgung sauber und akkurat gewährleistet. Handy, Laptop, Terminal, Tablet oder Kaffeemaschine werden einfach und komfortabel angeschlossen.


Auffallende Messetheken als Eyecatcher

Nach diesen Vorgaben kann ich mit den Formen spielen und kreativ eine auffallende Messetheke planen. Bei einem Eyecatcher kann ich mit der Materialität der Theke spielen. Plexiglas, Holz, Holzdekor, PVC oder Metall, jedes Material hat eine andere Wirkung. Auch ein Logo mit LED-Hinterleuchtung, eine Plexiglasoberfläche oder gar eine Messetheke mit Glasfront sind möglich. Selbst bedrucktes und hinterleuchtetes Textil kann eine enorme Wirkung auf den gesamten Stand erzielen. Der Kreativität bei der Planung sind keine Grenzen gesetzt.

WE.CREATE.KNOWLEDGE

Wir schreiben über intelligente Messelösungen, die innovativ, nachhaltig und wirtschaftlich zugleich sind. Wir berichten über die Verknüpfung von realen Räumen und virtuellen Welten mit messbarem Erfolg.

Jetzt anmelden >