Individueller Messestand zum mehrfachen Einsatz - kein Widerspruch

Mittwoch, 15. Januar 2020
Von: Carina Lenzen
Themen: Messebudget  Nachhaltiger Messebau  Messekonzept  Individueller Messebau

messestand-machtfit-CHC-stuttgart-header-k-1

Anpassbarer und erweiterbarer Messestand

Wenn man mehrere Messen im Jahr besuchen möchte, wird häufig auf Messestände mit Stecksystem zurückgegriffen. Leider fällt der Individualbau raus, da das Budget es nicht zulässt für jeden Messebesuch einen neuen Messestand zu produzieren. Es ist allerdings möglich auch individuelle Messestände so zu planen, dass diese mehrfach einsetzbar sind. Durch ein paar Kniffe bei der Messeplanung können diese an verschiedene Standflächen angepasst werden. Das spart Messebudget bei den Produktionskosten, erleichtert die Planung und Sie erreichen einen hohen Designanspruch. Die niedrigeren Kosten eines Stecksystemstandes lassen sich zwar durch diese Planung nicht erreichen, jedoch kann man durch die Wiederverwendung von Elementen bei den Investitionen sparen und sich von den Massen an Systemständen auf einer Messe abheben.

 

Voraussetzungen zum wiederverwendbaren Messestand

Dieser Lösungsansatz wird dann interessant für Sie, wenn Sie vor folgende Situation gestellt werden:

  • Sie möchten mehrfach im Jahr mit ähnlich großen Standflächen Messen oder Kongresse besuchen 
  • Das Konzept Ihres Standes soll über einen längeren Zeitraum ähnlich bis gleich bleiben 
  • Ihre Grafik ändert sich nicht mit jedem Messeauftritt (z.B. Produkte auf einer Wand)
  • Es ist gut zu wissen ob die Messen, die sie besuchen möchten, Rücksicht auf Ihre gewünschten Standmaße nehmen

Ein Beispiel für das beschriebene Messekonzept zeigt das folgende Bild.

ACPS Automotive

Die Lösung hier: Der Stand ist als Reihen-, Kopf,- und Eckstand einsetzbar. Die Messewände lassen sich austauschen, weglassen und anders positionieren. Dadurch hat der Aussteller mehr Möglichkeiten, sich einer Standfläche anzupassen und den Messestand somit mehrmals einzusetzen. Durch das Verwenden von textilen Messegrafiken lassen sich diese kostengünstig einlagern oder austauschen. Die einzelnen Teile der Holzkonstruktion lassen sich austauschen und können teils auch ausgelassen werden, was ebenfalls verschiedene Bauhöhen zulässt.

Eine weitere Möglichkeit bietet das Verwenden von qualitativen Einzelelementen, die durch wandelbare Elemente unterstützt werden. Der Turm auf den folgenden Bildern wird als Messekabine genutzt und ist in der Höhe anpassbar. Er lässt sich an jeder beliebigen Position des Messestandes einsetzen, wodurch er auf verschiedenste Standflächen passt. Es wurde ein Eyecatcher geschaffen, der die Designqualität und Wertigkeit des Standes rapide anhebt.

bosal

bosal-absolut

Natürlich sind dies nicht die einzigen Möglichkeiten der Umsetzung von mehrfach einsetzbaren Messeständen. Sollten Sie Interesse haben mit mehr als nur einem Systemstand aufzutreten, jedoch nicht für jede Messe ein neues Standkonzept entwickeln möchten, ist das eine effektive Art der Planung.

Ein wichtiger Hinweis für die Messeplanung:

Eine hohe Anzahl an Wandteilen lässt vielfältige Möglichkeiten zu, wirkt allerdings nicht so elegant wie eine durchgehende große Wand. Eine solche Aufteilung ist zwar praktisch, erinnert jedoch auch an einen Systemstand. Sollten diese Einzelwände dann noch zu unterschiedliche Grafiken haben verliert das Gesamtbild an Ruhe und Aussagekraft. Eine der goldenen Regeln im Design: „Keep it short and simple“ ist hier ein guter Wegweiser.

 

Nachteile gegenüber einmalig eingesetzten, individuellen Messeständen

Sie sollten beachten, dass im Gegensatz zu einmal verwendeten Messeständen, Lagerkosten für die Materialien und Messemöbel anfallen, die Sie wiederverwenden möchten. Dieser Nachteil lässt sich etwas vermindern durch das Nutzen von Mietmobiliar und Stoffgrafiken. Mietmobiliar wird nicht auf Ihre Kosten eingelagert und Textilgrafiken für Messewände sind platzsparend in der Lagerung. Einen hilfreichen Beitrag über das Mieten von Möbeln für Messestände können Sie hier finden: Messemöbel kaufen vs. mieten. Das Wiederverwenden der Standbestandteile setzt natürlich auch voraus, dass sie ein konstantes Standkonzept haben. Änderungen der Standaussage sind schwierig und ziehen Neuproduktionen mit sich. Dies reduziert die Möglichkeiten Ihr Design zu ändern, da es sie an bereits existierende Elemente bindet. Zuletzt sollten Sie auch beachten, dass gerade durch das andauernde Auf- und Abbauen natürlich auch Gebrauchsspuren nicht zu vermeiden sind. So sollte man auch mit der Neuproduktion mancher Teile nach längerem Einsatz rechnen.

 

Messebau-olympus-viszeralmedizin-munich

Nachteile gegenüber Systemständen

Der wohl größte Nachteil gegenüber Stecksystemständen sind die höheren Kosten. Das Verwenden von hochwertigerem Material, wie die Holzkonstruktionen der beiden oberen Beispiele geht bei der Produktion natürlich auf das Messebudget. Der Aufbau und Transport sowie die Vorbereitung des Messebauers sind ebenfalls etwas aufwendiger, was zu höheren Kosten führt.

 

Die Vorteile dieser Messestand Bauart

Die Vorteile sind ähnlich denen der Systemstände. So reduzieren sich die Investitionskosten ab dem zweiten Aufbau stark, denn Sie können auf bereits produzierte Teile zurückgreifen. Dies ermöglicht mehr Budget in eine eventuelle Ausarbeitung und Ergänzung zu investieren. Die erweiterten Elemente lassen Ihnen dann natürlich noch mehr Möglichkeiten. Durch das konstante Design eines solchen Messestandes erhöhen Sie den Wiedererkennungswert Ihrer Firma auf Messen und Sie werden leichter von Ihren Kunden erkannt. Es ist möglich eine wesentlich höhere Designqualität zu erreichen als bei regulären Stecksystemen. So können Sie wie in den Beispielen oben mit qualitativen Holzelementen Eyecatcher erschaffen und mit einer höheren Wertigkeit im Auftreten überzeugen. Durch die Individualisierung Ihres Standes heben Sie sich von der Umgebung ab und bleiben leichter im Gedächtnis Ihrer potenziellen Kunden. Ein sehr angenehmes Extra, ist die Erleichterung der Planung eines Messebesuchs. So muss man nicht mehr vom Grundstein auf planen, sondern hat bereits eine Grundlage, auf der man aufbauen kann. Dies verschafft mehr Zeit für die Detailplanung und vermindert den Zeitdruck. Ein großer Punkt in der heutigen Zeit ist auch das Thema Nachhaltigkeit. Der ressourcenschonende Umgang mit Materialien sollte ein gemeinsames Ziel von uns allen sein. Wiederverwendung ist hier ein großes Gut und schont letztendlich auch unsere Umwelt.

 

Die Vor- und Nachteile individueller Standbauten zum mehrfachen Messeeinsatz in der Übersicht

Nachteile:

  • Höhere Kosten als bei Stecksystemen
  • Zusätzliche Kosten für die Einlagerung des Materials
  • Weniger Möglichkeiten im Design
  • Unvermeidbare Gebrauchsspuren bei längerem Einsatz

Vorteile:

  • Reduzierung der Investitionskosten durch Wiederverwendung
  • Wiedererkennbarkeit durch ähnliches Auftreten
  • Wesentlich höhere Designqualität als bei Stecksystemen
  • Einfachere Planung bei Messebesuchen
  • Verbesserte Nachhaltigkeit durch Wiederverwendung des Materials
  • Ausbauen und erweitern ermöglicht vielfältige Möglichkeiten

 

Fazit, ob individuelle Standkomponenten mehrfach eingesetzt werden können

Überlegen Sie, ob Ihre zukünftige Planung zu Messebesuchen die Voraussetzungen erfüllt und es Sinn macht mit diesem Konzept zu starten. Lassen Sie sich von Ihrem Messebauer beraten, welche Bauweisen effektiv wären, und ob solch ein Prinzip sich für Sie rentieren könnte.

Infos zum RocketExpo Blog Artikel Autor:

Carina Lenzen

Carina Lenzen

Carina unterstützt seit Anfang 2018 die RocketExpo als Designerin. Ihre Ausbildung als Mediengestalterin absolvierte sie bei einer Aachener Werbeagentur, die Ihr es ebenfalls ermöglichte bei einem Food- und Produktfotografen zu arbeiten. Grade diese Erfahrung hat bei Ihr die Begeisterung geweckt Objekte richtig in Szene zu setzen und damit zu überzeugen. Für Ihre Projekte strebt sie stets den höchstmöglichen Designanspruch an und ist motiviert, ihren Kunden einen erfolgreichen Messeauftritt zu gewährleisten. Neben der Arbeit spielt sie leidenschaftlich gerne Badminton und zeichnet digital mit Tablet und PC. Für einen perfekten Abend darf ein gutes Buch nicht fehlen, welches vorzugsweise auf einem sonnigen Balkon gelesen wird.

Alle Artikel von Carina Lenzen